Großes Hallenturnier beim Reit- und Fahrverein Darmstadt-Arheilgen Doppelsieg in der L-Dressur  - Erfolge im A- und L-Springen Turnierreiter aus dem gesamten Kreis zog es am und Sonntag  zum  Frühjahrsturnier beim Reit- und Fahrverein Darmstadt-Arheilgen. Mehr als 400 Nennungen waren eingegangen, in der Halle wurden 17 Spring- und Dressurprüfungen bis zur Klasse L ausgetragen. Sehr erfolgreich verlief die Eröffnung der Turniersaison für die Reiterinen und  Reiter des Gastgebers.  In den beiden schwierigsten Dressurprüfungen siegten zwei Arheilgerinnen. Michaela Eiberger auf „Marienhof`s Fitzgerald“ holte sich in der Dressurprüfung Klasse L den Sieg mit der Wertnote 7,0. Auf Platz zwei kam Claudia Binder mit „Fidibus“. (6,4). In der Dressurreiterprüfung Klasse L errang Claudia auf „Fidibus“ mit der Wertnote 7,0 die Siegerschleife. Michaela Eiberger mit „Fitz“ belegte in diesem Wettbewerb Rang drei (6,8). Ebenfalls platziert in der Dressurprüfung Kl. L war Selina Windhaus. Auf „Wintertraum“ erzielte sie Rang sechs. Der Sieg in der anspruchsvollsten Springprüfung des Turniers, einer Springprüfung der Klasse L ging an  Marc Winstel von der RSG Falkenberg auf „ Goa“ ohne Fehler in 42,4 Sekunden. Zweiter wurde Christine Schröder vom PFPZV Dossenheim  auf „Bacofino“ in 44 Sekunden  vor  Justine Koch vom RFrC Egelsbach auf „Lilllith“.das Paar kam nach 46,5 Sekunden fehlerfrei in’s Ziel. Bei den Platzierungen von Dressurprüfungen  der Klasse A waren mehrere Arheilgerinnen dabei. Michelle Flohr mit „Lordanos Tinker Bell“ belegte den zweiten Platz in der Dressurprüfung Klasse A mit der Wertnote 7,1. Den dritten Platz in der Dressurreiterrüfung Klasse A teilten sich Michelle  und Vereinskollegin Miriam Thierolf mit „Fandango“ (Wertnoten: 6,7). Einen fünften Platz holte Miriam außerdem in der Dressurprüfung Kl. A. Robin Kunz mit „Aaron Elvis“ erzielte Rang sechs. Einen fünften Platz belegten Nicole Windhaus und „Sachar“ in der Dressurreiterprüfung Kl. A. Ihre Vielseitigkeit bewies Silke Wannemacher. Mit ihrem jungen Wallach „Incognito“ überzeugte Silke in der Springpferdeprüfung Klasse A und sicherte sich den Sieg mit der hohen Wertnote 7,3.  In der Dressurreiterprüfung Kl. A gelang ihr der zweite Platz (6,8). Erfolgreich im Springen war Carola Sauer: Mit „Pretty`s Joy“ siegte sie in der 2-Phasen-Springprüfung und erritt dritte und sechste Plätze in Stilspringen der Klassen L und A. Larissa Kunz und „Aaron Elvis“ kamen in der Stilspringprüfung Kl. A auf Platz sechs. An Nachwuchsprüfungen nahmen jugendliche Reiter des Reit- und Fahrvereins Arheilgen teil. Michelle Meffert freute sich über Platz drei, den sie mit „Ariosa“ im Dressurreiter-Wettbewerb errang (6,6). Sebastian Jung und „Carido“ kamen in der ersten Abteilung der Reiterwettbewerbe auf Platz zwei (7,1). Bei der Vorbereitung und Durchführung des Hallenturniers konnte der Verein  wieder auf ehrenamtliche Unterstützung zählen. Während der beiden Turniertage waren viele Mitglieder im Einsatz und sorgten unter anderem im Parcours, als Vorstarter, Leser, Schreiber, bei der Beschilderung, in der Meldestelle und in der Bewirtung im Einsatz. Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern, die das Turnier zu einem Erfolg gemacht haben.