Zurück

Jahresbericht der Voltigierer des KRB Darmstadt-Dieburg 2003

 

Im Jahr 2003 konnten wir wieder mehr „Voltigierleben“ im KRB Darmstadt-Dieburg feststellen.

So tauchten immerhin an Voltitagen wie in Dieburg eine Mannschaft aus Ober-Ramstadt unter

der Leitung von Susanne Jäger auf, sowie eine Mannschaft der RuF Vorderer Odenwald Groß-Umstadt.

 Auch hat der Dieburger RC wieder eine D-Gruppe, die sich eifrig mit ihrer Longenführerin Andrea Willert

wieder ins Turniergeschehen stürzen will. Seit mitte des Jahres ist auch Weiterstadt mit ihrer Longenfürerin

Carola Mendel bei den D-Gruppen aktiv.

Zwei Großereignisse fanden im Darmstädter Reiterverein statt, zum einen die Bundessichtung zur

Europameisterschaft im Mai und dann noch im Juli die Hessenmeisterschaft.

Das Doppelpaar Anne und Kathrin Krauth mit Ihrem Longenführer Alexander Wolf und dem Pferd „Zerberus“

durften auf der Sichtung für Hessen starten. Leider versagten bei ihnen die Nerven, was wohl leider an dem

sehr langen Tauziehen um ihre Startgenehmigung lag.

Dafür hielten sie sich an der Hessenmeisterschaft schadlos und wurden souverän Hessenmeister vor ihren

Vereinskameradinnen Alina Weber und Katharina Peschko. Mit dem Hessenmeistertitel rückten Anne und

Kathrin in den Hessenkader vor.

Der langjährige Erfolgstrainer Alexander Wolf wurde nach 40 Jahren Voltigierturniersport anlässlich der

Hessenmeisterschaft verabschiedet. Er war der Meinung „40 Jahre sind genug“ und übergab die Longe

„seiner“ Einzel- und Doppelvoltigierer an Eva Henrici.

In Darmstadt bei der HM gewann die B-Gruppe des Darmstädter RV unter der Leitung von Janine Wolf

ihren Wettbewerb und konnte sich für den 5-Ländervergleich in Kurtscheid qualifizieren. Dies mit ihrem

neuen Pferd „Wonderful“ bei seinem 2. Gruppenstart. Leider verließen „Wonderful“ in Kurtscheid die

Nerven, denn in so einem Hexenkessel fühlte er sich eindeutig überfordert und damit landeten sie auf

 dem 10. Platz. Auch Anne und Kathrin Krauth starteten dort und wurden 2.

Bei den Süddeutschen Meisterschaften in Herxheim konnten die beiden erstmals eine Bronzemedaille

errringen und krönten ihr gute Saison damit.

 

 

 

Janine Wolf, Voltigiersprecherin des KRB DA-DI.

Zurück