Zurück

 

Osterferienlehrgänge mit Abzeichenprüfungen beim Reit- und Fahrverein Arheilgen

 

In den Osterferien 2008 hat der Reit- und Fahrverein Darmstadt-Arheilgen mehrere Lehrgänge mit Abzeichenprüfungen angeboten. Rund 30 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben sich in verschiedenen Kursen auf den Basispass, das Kleine und Große Hufeisen, das  Longierabzeichen der Klasse IV und das Kleine und Große Voltigierhufeisen vorbereitet. .

“Jeder, der mit Pferden umgeht, sollte den Basispass haben”, war die einhellige Meinung der sieben, teils erfahrenen  Reiterinnen, die sich zum “Basispass Pferdekunde” angemeldet hatten. In der zweiten Ferienwoche stand täglich Theorieunterricht bei Reitlehrerin Michaela Eiberger auf dem Programm. Besprochen wurden Themen wie Pferdehaltung, -pflege, Rassen, Anatomie, Krankheiten, korrektes Führen und Verladen sowie die Kulturgeschichte des Pferdes.

Dass sie ihre Pferde in den Gangarten beherrschen und Hufschlagfiguren reiten können, bewiesen vier junge Reiterinnen beim “Kleinen Hufeisen”. Unter den kritischen Augen von Claudia Binder als Richterin überwanden die Bewerberinnen für das Große Hufeisen zusätzlich kleine Hindernisse. Um korrektes Longieren gemäß den Richtlinien der Deutschen Reiterlichen Vereinigung ging es in einem weiteren Ferienkurs, den Michaela Eiberger leitete. Im Mix-Lehrgang “Dressur/Springen/Gelände” machten Michelle Flohr, Vanessa Schmitt sowie Larissa und Robin Kunz die Pferde unter Regie der Reitlehrerin fit fürs Reiten in Feld und Wald.

In der zweiten Ferienwoche fand außerdem ein Lehrgang “Voltigieren” statt, an den sich die Prüfung zum Kleinen und Großen “Volti”-Hufeisen anschloss. Nach dem täglichen Theorieunterricht bei Karin Barnewald-Schmitt ging es unter Anleitung der Trainerinnen Helena Hamsch und Viktoria Langendorf in die Kleine Halle. Auf den Schulpferden “Nepumuk” und “Wenrica” übten die Mädchen Pflichtübungen wie Grundsitz, Fahne, Mühle, Bank und studierten Partnerküren ein. .

 

Lehrgang Voltigieren mit Großem/Kleinem “Volti“-Hufeisen :

Laura und Zoe Vinga Martins, Sophie Heckmann, Vivian Klenovsky, Anika Osterodt, Julia Hecht, Louisa Opel, Lisa Bender, Katharina Walter, Charlotte Schmidt, Viola Stirner.

Großes und Kleines Hufeisen (Reiten):

Anja Stein, Laura und Zoe Vinga Martins, Michelle Meffert, Alisa Schaub, Lara Frank.

Lehrgang zum Deutschen Longierabzeichen Klasse IV:

Vanessa Schmitt, Karin Barnewald-Schmitt, Silke Jährling (beide auch Basispass)

Lehrgang Basispass:

Carla Gündling, Laura und Zoe Vinga Martins, Nadin Knöß, Tanja Flohr.

 

 

Sommerzeltlager beim Reit- und Fahrverein Arheilgen

 

Mit mehreren Zeltlagern sorgt der Reit- und Fahrverein Darmstadt-Arheilgen dafür, dass es Pferdefans in den Sommerferien nicht langweilig wird. Jeweils in der ersten und sechsten Ferienwoche finden Camps für Kinder und Jugendliche auf dem Vereinsgelände an der Steinstraße statt. Erstmals ein Voltigier-Zeltlager veranstaltet der Verein in der zweiten Ferienwoche. Für Teenies ist das Jugendzeltlager  in der vierten Ferienwoche gedacht. An den Zeltlagern können sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Reiter teilnehmen. Täglich steht Reitunterricht sowie Theorie rund ums Pferd auf dem Programm. Außerdem unternehmen die Betreuer mit den Teilnehmern Ausflüge in die nähere Umgebung und bieten Freizeitaktivitäten wie eine Fahrradrallye, Tischtennisturniere, eine Nachtwanderung oder Basteln an. Bei einem Abschlussreiten zeigen die jungen Reiter, was sie in der Zeltlagerwoche gelernt haben. Die Teilnehmer erhalten Vollverpflegung. Weitere Informationen und Anmeldungen zu den Feriencamps gibt es im Reitlehrerbüro des Reit- und Fahrvereins Arheilgen, Steinstraße 41, unter der Telefonnummer 06151-37 26 36 oder bei Karin Barnewald-Schmitt unter der Telefonnummer 0179-514 57 93 oder unter familie-schmitt@web.de.

 

Zurück